Achtung! Hoffest wird verschoben!

Achtung! Das Hoffest wird verschoben! Aus organisatorischen Gründen findet das Hoffest jetzt nach den Sommerferien am 09.09. statt und nicht am 09.06.

Hofturnier

Am 15.04. veranstalteten wir ein Turnier für alle Einsteller und Reitbeteiligungen. Es gab den Trail geführt, Trail geritten und eine Dressurprüfung, sowie eine Show geritten von 2 Jugendlichen. Bei reichlich Kuchen wurden in hervorragende Weise alle Aufgaben gemeistert und bewertet. Am schwierigsten zeigte sich das Teppich ausrollen, wobei das Pferd mit Nase oder Huf einen Teppich ein Stück ausrollen sollten. Für die Reiter war die schwierigste Aufgabe eine Spaghetti vom Pferd aus in eine Weinflasche zu fädeln, die am Boden stand. Verschiedene Techniken wurden probiert, so fanden sich manche liegend auf dem Pferd wieder. Auch meine drei Jungs ritten mit und waren stolz wie Oskar ihr erstes Turnier machen zu dürfen. Es war ein schöner Tag mit einer netten Truppe.

Befreiendes Rennen

In letzter Zeit ist mir häufiger aufgefallen, dass immer weniger Pferde mal einfach rennen dürfen. Es wird immer sehr gesittet an der Longe gearbeitet, beim Reiten Galopp bis höchstens ins Mittel Tempo und freilaufend wird das Pferd eher weniger bewegt oder auf zu engem Raum. Ich habe einiger sehr interessante Artikel gelesen, bei denen es um hustenden Pferde ging. Ein Punkt der zu wiederkehrendem anhusten führen kann, ist, dass sich die Pferde zu wenig die Lunge frei machen können und zu viel Staubfaktoren ausgesetzt sind. In der Reithalle feiner Sandstaub ebenso auf dem trockenen Reitplatz. Selbst in gutem Heu ist immer ein gewisser Staubanteil drin, in schlechtem (was ja eigentlich nicht gefüttert werden sollte, aber wird) ist der Staub und auch der Pilzanteil sehr hoch. Kurzes sehr starkes Beschleunigen kann dem Pferd helfen, sich frei zu machen. So wie es manche Pferde auf der Wiese machen und anschließend noch so richtig prusten. Ich kann verstehen, wenn man etwas bedenken hat, sein Pferd mal im Galopptempo geritten etwas auszureizen - mir und meinen Pferden macht es Spaß Vollgas zu geben... Aber wenn es geritten nicht ermöglicht wird, sollte man sich Alternativen suchen und sein Pferd vielleicht doch mal im Freilauf in der Halle bewegen oder sportlich an der Longe mitlaufen, um mal von der Biegung weg, auf eine gestreckte Gerade zu kommen.

Feldenkrais Einzelstunden, Massage und persönliches Fitnesstraining

Ab Mai biete ich in eigener Praxis Einzelstunden an – mal ohne Pferd, aber doch durchaus förderlich für sein eigenes Wohlbefinden und seine persönliche Fitness. Ein kluger Kopf sagte mir, nutze alle Deine Talente und hier bitte - ich bin staatlich geprüfter Trainer für Freizeitsport und habe langjährige Erfahrung in verschiedenen Bereichen des Fitnesstrainings und ich bin zertifizierter movere Coach. Feldenkrais, sowie andere Bewegungstherapien und Massagen können Stress lösen, Energie aufbauen und zu mehr Lebensqualität führen. In den nächsten Tagen kommen noch konkrete Beschreibungen dazu wer jetzt schon Interesse hat, bitte einfach gerne melden.

News

Joana Röthemeyer

Salzufler Straße 319
32052 Herford
Telefon 0175 / 16 22 828

Anmeldung AGB Impressum Datenschutz