» Geimur vom Wiesenhof, der Gentleman

Geimur unter dem Spitznamen "Potter" bekannt hat eine tolle Ausstrahlung und leitet die Herde auf dem Hof. Er ist für mich Vorbild und Freund und gibt mir durch seine starke Persönlichkeit immer wieder Kraft. Habe ich mal einen sehr stressigen Tag dann reicht es oft Potter anzusehen und es geht alles leichter weiter. Reitet man Potter dann ist es, als wenn er zaubert. Daher auch sein Spitzname. Potter ist ein guter Fünfgänger. Das hat er wohl von seinem Papa geerbt, dem berühmten Geysir vom Wiesenhof. Seine Schönheit und Gewitztheit hat er von seiner Mama Helga vom Wiesenhof, die auch die Startseite schmückt. Geimur heißt übersetzt "Weltall" und so ist er auch für mich: Immer wieder faszinierend, er lässt einen nach den Sternen greifen und wacht über alles.

» Hegri frá Bakkakoti, der Lehrmeister

Hegri war mein erstes Pferd und nicht nur mein Lehrmeister, sondern auch der vieler Reitschüler. Klein und Groß haben auf ihm reiten gelernt und sich von seiner Ruhe und seinem schönen Tölt begeistern lassen. Mit Hegri habe ich erfolgreich meinen Trainerschein gemacht und an zahlreichen Turnieren und Showwettbewerben teilgenommen. Er war Indianerpferd, das Pferd vom Sandmann in einem großen Musical, er liebte es große Sprünge zu machen und man konnte mit ihm einfach alles machen. Er war lange Zeit ein super Mitarbeiter, auch Helfer in der Jungpferdeausbildung (perfektes Reitpferd in der Handpferdearbeit) und stets freundlich zu allen anderen Pferden. Hegri hat oft bis zum Exzess mit seinen Kumpeln gespielt. Um sich in ein Islandpferd zu verlieben hat er alles mitgebracht: Ein Stück Wildheit, etwas Sturheit, Eleganz am Sprung und in der Dressur, Einfachheit im Tölt und ein absolut ehrlichen und lieben Charakter. Hegri ist im Juli 2013 in den isländischen Himmel getöltet. Ich bin dankbar ihn über 20 Jahre bei mir gehabt zu haben und werde ihn sehr vermissen.

» Lumikki, kleines Schneewittchen

Lumikki ist eine Welsh A Stute und Liebling vieler Kinder. Sie ist klein und gewitzt und fängt an zu strahlen, wenn man sie wichtig nimmt. Als Lehrpferd für die Kleinen zeigt sie sich gelassen und sehr aufmerksam. Lumikki geht ausgezeichnet als Handpferd ins Gelände. In ihrem Training entdeckte ich ihr Sprungtalent. Sie ist ein wahrer Flummi und es macht ihr großen Spaß. Lumikki ist ein Goldschatz, eine Renn-Omi im Gelände und als Galoppausbilder an der Longe für die Kinder großartig.

» Fifi la rouge

Die Islandstute Fifi entstammt einer französischen Zucht. Fifi habe ich als Nachwuchspferd ausgesucht. Ihre Selbstbewusstheit, weise Ausstrahlung und ihr keckes Wesen haben mich sofort angesprochen. Fifi ist eine sehr sensible Stute mit einer schönen Gangverteilung, 5-gängig. Fifi ist manchmal feurig, hört super auf Stimme und kann mittlerweile auch von fortgeschrittenen Reitschülern geritten werden.

» Skelkur, der Erstaunliche

Skelkur habe ich vierjährig gekauft und dann eingeritten. Von Anfang an zeigte er eine erstaunliche Gelassenheit und Aufnahmebereitschaft in allen Dingen. Mittlerweile ist er im mittleren Alter und trägt Kinder wie Erwachsene sehr brav. Er hat sehr weiche Gänge, lässt sich gut tölten und bringt auch in der Dressurarbeit viel Potential mit. Wenn man ihn als ruhiges Therapiepferd braucht ist er ebenso bereit, als wenn man ihn etwas kitzelt und Energie fordert. Im Gelände ist er sehr gerne unterwegs. Skelkur kann ein paar tolle Zirkustricks. Er ist in verschiedensten Bereichen begabt, wenn man ihn versteht und nimmt wie er ist, gibt er einem ganz viel wieder!

» Best Lady

Durch Zufall fand ich diese 5 jährige Welsh B Zuchtstute. Bislang ist sie noch ungeritten, zeigt sich etwas schüchtern, aber liebevoll und gelassen bei neuen Dingen. Ich bilde Lady als Kinderreitpferd und Pferd für leichtere Erwachsene aus. Es ist immer wieder spannend das Talent der Pferde zu entdecken. Lady hat schon jetzt einen Fanclub.

» Flikka

Flikka ist Best Ladys erste Tochter. Sie kam als Fohlen, bei Fuß ihrer Mutter zu mir. Flikka ist eine sehr freundliche und offene Stute, lernbereit und anhänglich. Das Fohlen ABC hat Flikka gut gelernt, nun ist sie am Beginn ihrer Grundausbildung. Bodenarbeit, Freilauf und das Longieren stehen auf dem Programm. Flikka ist immer erst etwas übermütig, dann ist sie aber gut konzentriert und hat schon erste Trailaufgaben toll gemeistert. Im Moment kann ich mir gut vorstellen, dass ich Flikka als Kinderpferd ausbilde. Natürlich bekommt sie die Zeit, die sie braucht und man wird sehen, wo ihre Stärken liegen.

» Ragin vom Holzhauser Bruch

Ragin ist bei uns geboren und mittlerweile im guten mittleren Alter. Er kann alles und ist sehr beliebt unter den Reitschülern. Ragin ist sensibel und braucht Lockerheit vom Reitschüler. Lässt der Reiter sich tragen, dann hat er in Ragin einen treuen Partner. Für mich ist Ragin wie mein eigenes Kind- ich kenne seine Stärken und Schwächen und ich bin sehr dankbar, dass es ihn gibt.

» Náttfari vom Brockhof

Unser Opi war ein perfektes Therapiepferd und verhalf vielen hilfebedürftigen Menschen zu mehr Gefühl, zu mehr sich selbst spüren und zu mehr Lebensfreude. Nun geben wir dem alt gewordenen Nátt so viel wie möglich an Liebe zurück. Er wird nicht mehr aktiv eingesetzt, hat aber zwei treue Paten, die sich um ihn kümmern und wird von vielen langjährigen Reitschülern immer noch liebend gern geputzt und betüddelt. Er macht lange Spaziergänge durch Wald und Feld und gibt der Wallachherde ein Stück Weisheit mit.

 

Meine Pferde

Joana Röthemeyer

Salzufler Straße 319
32052 Herford
Telefon 0175 / 16 22 828

Anmeldung AGB Impressum Datenschutz